alert icon
Internet Explorer 8 iwird nicht auf dieser Website unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihre Version des Internet Explorer oder verwenden Sie einen aktuelleren Browser.
Nachricht ausblenden hide icon

Die richtige Werkstoffauswahl hilft dabei, Korrosion zu reduzieren

Leitfaden zur Materialauswahl

Eine Offshore-Plattform kann ca. 15.000 Meter an Rohren, mehr als 20.000 Fluidsystem-Bauteile, mindestens 10.000 Verschraubungen und bis zu 8.000 mechanische Anschlüsse aufweisen.

fitting and tubing alloy selection

Daher verwundert es nicht, das die Auswahl eines Werkstoffs kein einfaches Unterfangen ist.
Bei der Auswahl von Werkstoffen für Instrumentierungsleitungen, Hydraulikleitungen, chemischen Einspritzanlagen, Sprühflutanlagen, etc.
Aber hier kann Swagelok helfen. Wir bekämpfen schon seit 1947 Korrosion. Dank unserer Expertise bezüglich der Faktoren, die zur Korrosion beitragen, sowie den speziellen Eigenschaften unserer Werkstoffe, die bei der Korrosionsbekämpfung helfen, können wir Ihnen beim Auswahlprozess behilflich sein. Unsere Werkstoff enthalten Legierungen, d. h. Metalle mit zwei oder mehr Elementen, mit deren Hilfe unsere Produkte eine bessere Leistung erzielen.  

Zum Beispiel:

Eisen [Fe] + Kohlenstoff [C] = Kohlenstoffstahl

Eisen [Fe] + Chrom [Cr] = Edelstahl

Dank unserer strengen Qualitätskontrollmaßnahmen, von Experten bereitgestellten Anweisungen und autorisierten Vertriebs- und Service-Zentren bietet Swagelok einzigartige Sachverstand in den weltweit anspruchsvollsten Umgebungen. Wir machen die Materialauswahl für unsere Kunden zur Vertrauenssache. Dank unserer Expertise bezüglich der Faktoren, die zur Korrosion beitragen, sowie den Eigenschaften unserer Werkstoffe, die bei der Korrosionsbekämpfung helfen, können wir Ihnen beim Auswahlprozess behilflich sein.

> Eine druckfreundliche Version des Material Selection Guide anzeigen und herunterladen


Was ist Korrosion

So gut wie jedes Metall korrodiert unter bestimmten Bedingungen.

Korrosion ist die physikalische Zersetzung eines Materials aufgrund von Wechselwirkungen mit seiner Umgebung. Korrosion tritt dann auf, wenn ein Metallatom durch eine Flüssigkeit oxidiert wird, was zu Materialverlust auf der Metalloberfläche führt. Dadurch wird die Oberfläche dünner und anfälliger für mechanischen Schaden.

Der richtige Werkstoff ist wichtig

Rost ist ein häufiges Nebenprodukt von Korrosion und ergibt sich aus korrodierendem Eisen, das Eisenoxid bildet. Es gibt aber auch zahlreiche andere Arten der Korrosion. Jede Art stellt eine Gefahr dar, die untersucht werden muss, wenn Sie das optimale Material für Ihre Anwendung auswählen.

different types of corrosion on stainless steel

Ergreifen Sie Maßnahmen zur Korrosionskontrolle

Korrosion  ist weit verbreitet, aber Sie können Maßnahmen ergreifen, um sie zu vermeiden.

  1. Erkennen Sie die Arten von Korrosion
  2. Wählen Sie Materialien aus, die korrosionsbeständig sind
  3. Reduzieren Sie Orte, an denen Spaltkorrosion auftreten kann und reduzieren Sie den Kontakt mit nicht kompatiblen Metallen
  4. Geben Sie alle notwendigen Zubehörteile an, von den Befestigungen und Klemmen bis hin zu den Rohren, um das Korrosionspotenzial zu reduzieren
  5. Verstehen Sie die Anforderungen und Normen

Sprechen Sie mit einem vertrauten Berater  Greifen Sie auf Dienstleistungen von Experten zu

Arten von Korrosion

Wenn man die richtige Werkstofflösung finden will, muss man mit der Ursache des Problems beginnen.

Allgemeine (gleichmäßige) Korrosion

Allgemeine (gleichmäßige) Korrosion

Allgemeine, oder gleichmäßige Korrosion ist leicht zu erkennen. . Lernen Sie sie zu erkennen.

Lokalisierter Lochfraß

Lokalisierter Lochfraß

Erfahren Sie, wie es auf Metalloberflächen zu Lochfraß kommt.

Lokalisierte Spaltkorrosion

Lokalisierte Spaltkorrosion

Hier sehen Sie, wie sich Korrosion in den Spalt eines Fluidsystems und in engen Räumen bilden kann.

Spannungsrisskorrosion

Spannungsrisskorrosion

Erfahren Sie mehr darüber, wie Spannungsrisskorrosion zu Materialversagen führen kann.

Sauergas- oder Schwefelwasserstoff-Spannungskorrosion

Sauergas- oder Schwefelwasserstoff-Spannungskorrosion

Sauergasumgebungen können zu einer Schwefelwasserstoff-Spannungskorrosion führen. Sehen Sie, wie sich bildet.

Wasserstoffversprödung

Wasserstoffversprödung

Wasserstoff kann in Metalle diffundieren und diese verspröden. Die Auswahl resistenter Materialien kann hier helfen.

Intragranuläre Korrosion

Intragranuläre Korrosion

Erfahren Sie mehr darüber, wie sich intragranuläre Korrosion auf Materialien auswirkt.

Kontaktkorrosion

Kontaktkorrosion

Um Kontaktkorrosion zu vermeiden, sollten Sie die Ursachen kennen.

Auswahl korrosionsbeständiger Materialien

Verstehen Sie die Materialien, die Ihnen zur Verfügung stehen, um die vielen Korrosionsarten zu kontrollieren.

Erfahren Sie mehr über unser Schulung Werkstoffwissenschaften


Die Anforderungen verstehen

Um Qualität und Konsistenz zu garantieren, entspricht unser Materialangebot den metallurgischen Anforderungen von NACE sowie den NORSOK-Normen.