alert icon
Internet Explorer 8 iwird nicht auf dieser Website unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihre Version des Internet Explorer oder verwenden Sie einen aktuelleren Browser.
Nachricht ausblenden hide icon

Grundlagen & Design-Prinzipien für Gleitringdichtungen

Konstruktionsprinzipien für Gleitringdichtungssysteme
API-Plan 74 mit optionalen Komponenten

Optimierte Auslegung: Swagelok-Dichtungssysteme

Auf der Grundlage umfassender Expertise im Bereich Fluidsysteme entwickelt und baut Swagelok Dichtungssysteme, die leicht zu konfigurieren, einfach zu warten und sicher zu betreiben sind. Mit den Swagelok-Bausätzen und -Baugruppen für Gleitringdichtungen gelingt es Ihnen im Handumdrehen, den zuverlässigen und effizienten Betrieb Ihrer rotierenden Anlagenteile zu gewährleisten. So verringern Sie nicht nur Ausfallzeiten und Kosten, sondern sparen auch wertvolle Zeit.


Konfigurierbar

Die Standardkonfigurationen von Swagelok wurden nach bewährten Praktiken entwickelt und enthalten alle empfohlenen Komponenten gemäß API 682. Um den Betrieb und die Leistung Ihrer Dichtung bzw. Pumpe zu optimieren, gehen wir über die Anforderungen hinaus und entwickeln Systeme, die perfekt auf Ihre Anwendung zugeschnitten sind. Mit optionalen Ventilen, zur Aberrung, Bypass-Leitungen und Instrumentierung profitieren Sie von einer einfachen Instandhaltung Ihrer Pumpe und einer umfassenden Überwachung des Dichtungszustands.

Vor Ort

Die Gleitringdichtungssysteme von Swagelok werden von Ihrem Vertriebs- und Servicezentrum, vor Ort nach Wunsch und zum gewünschten Zeitpunkt entwickelt und gebaut.

Zuverlässig

Die Experten von Swagelok greifen auf ihr immenses Fachwissen zu Fluidsystemen sowie auf bewährte Praktiken zurück, um den zuverlässigen Betrieb und die sichere Wartung Ihrer Dichtungssysteme sicherzustellen. Wie alle Produkte von Swagelok unterliegen auch unsere Gleitringdichtungssysteme unserer eingeschränkten Nutzungsdauergarantie.

Entwickelt für hohe Zuverlässigkeit und einfache Instandhaltung

Zu den Auslegungsmöglichkeiten von Swagelok zählen Entlüftungsöffnungen, die am höchsten Punkt im Dichtungssystem angebracht sind. Diese Öffnungen sorgen dafür, dass das System entlüftet und eingeschlossene Luft abgelassen wird, noch bevor es zu einer Unterbrechung des Durchflusses oder der Kühlung kommt. Durch optionale Ablässe im unteren Bereich des Dichtungssystems können Puffer-, Sperr- und Spülflüssigkeiten zudem schnell und sicher abgelassen werden, wenn die Pumpen außer Betrieb sind. Viele Swagelok-Dichtungssysteme können optional zusätzlich mit Druck- und Temperaturmessgeräten ausgestattet werden. Dies bietet sich insbesondere an Stellen an, an denen Messungen dieser Art zur Fehlerbehebung dienen oder sonstige Vorteile im Hinblick auf den Betrieb schaffen können.

Entwickelt für den anwendungsspezifischen Durchfluss

Unabhängig davon, ob eine Spülflüssigkeit zur produktseitigen Dichtung transportiert oder Puffer- und Sperrflüssigkeiten zwischen Dichtungen in einer Tandemanordnung zirkuliert wird – der richtige Durchfluss durch das Dichtungssystem und die -kammer stellt eine grundlegende Voraussetzung für einen effektiven Betrieb dar. Die Dichtungssysteme von Swagelok sind mit leicht zugänglichen Filtern oder Sieben ausgestattet, die eine einfache Instandhaltung ermöglichen und Probleme wie Verstopfungen oder unerwünschte Durchflusseinschränkungen minimieren. Weitere Optionen wie Bypass-Leitungen sorgen für eine kontinuierliche Versorgung mit Spülflüssigkeit, wenn ein Filter- oder Siebelement ersetzt oder gereinigt wird. Auch Rohrleitungen rmüssen sorgfältig geplant werden. Zu den bewährten Praktiken zählt es beispielsweise, alle Rohrleitungen schräg zu verlegen, auf Winkelverschraubungen möglichst zu verzichten und große Biegeradien zu verwenden, um einen besseren Durchfluss zu ermöglichen.

Entwickelt für hohe Systemsicherheit

Die Dichtungssysteme von Swagelok lassen sich individuell anpassen, beispielsweise um hohe Vibrationen oder sonstige Faktoren und Situationen zu berücksichtigen, in denen Instandhaltungspersonal versehentlich mit Bauteilen in Kontakt kommen kann. Die Auslegungen umfassen auch Absperr- und Ablassventile an allen Instrumenten sowie Manometern. Diese Empfehlung des API bietet eine zusätzliche Sicherheitsstufe für Elemente, deren Kalibrierung oder Ausbau zu Instandhaltungszwecken erforderlich ist. Nach Möglichkeit können die Dichtungssysteme von Swagelok optional auch mit Zwei-Wege-Ventilblöcken oder anderen Absperreinrichtungen ausgestattet werden.

INFORMATIONEN ZU GLEITRINGDICHTUNGSSYSTEMEN ANFORDERN