alert icon
Internet Explorer 8 iwird nicht auf dieser Website unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihre Version des Internet Explorer oder verwenden Sie einen aktuelleren Browser.
Nachricht ausblenden hide icon
Thermometer

Thermometer

Linsen aus Acryl, Glas, Polycarbonat und Sicherheitsglas zur Erfüllung der Anwendungsanforderungen

Voll verschweißte Konstruktion aus Edelstahl 304 Standard; Prozessanschluss und Schaft aus Edelstahl 316 erhältlich Hermetisch abgedichtete Gehäuse gemäß ASME B40.200, um Beschlagen und Feuchtigkeitsschäden an den internen Komponenten zu verhindern. 50% Schutz außerhalb des zulässigen Bereichs vor Schäden an internen Komponenten bis 260°C (500°F) Silikonfreie Geleinsätze dämpfen Vibrationseffekte. Anti-Parallaxen Zifferblatt für leichtes Ablesen Externe Justierung für die Kalibrierung vor Ort

Alle Swagelok Bimetall-Thermometer mit Bewegungsdämpfung werden werkseitig kalibriert, um ASME B40.200 zu erfüllen.

Optionen

Keine Dämpfung; NIST-rückverfolgbares Kalibrierungszertifikat; Silikon-Flüssigfüllung (nicht mit Standarddämpfung, für Glaslinsenoptionen oder bei Zifferblattbereichen über 260°C (500°F); Prozessverbindung und Schaft aus Edelstahl 316; und NPT-Sicherungsmutter sind erhältlich.

Technische Daten

Anzeigebereiche –100 bis 150° bis zu 200 bis 1000°F
-70 bis 70℃ bis zu 100 bis 540℃
Genauigkeit ± 1 % des Anzeigebereiches in Übereinstimmung mit ASME B40.200
Dämpfungsmedium silikonfreies Gel
Konfigurationen Verstellbarere Winkel, Anschluss Rückseite mittig, Anschluss Rückseite außermittig
Zifferblattgrößen 76,2 mm (3 Zoll); 127 mm (5 Zoll)
Schaftgrößen 6,35 mm (0,25 Zoll); Länge 63,5 bis 305 mm (2,5 bis 12 Zoll)
Prozessanschlüsse 1/2 Zoll NPT Standard, G1/2B erhältlich

Entdecken Sie, wie Swagelok Produkte auch Ihnen helfen können. Blättern Sie durch unsere Kataloge oder machen Sie ein Vertriebs- und Servicezentrum ausfindig.

"Sichere Produktauswahl: Der Kataloginhalt muss ganz durchgelesen werden, um sicherzustellen, dass der Systementwickler und der Benutzer eine sichere Produktauswahl treffen. Bei der Auswahl von Produkten muss die gesamte Systemanordnung berücksichtigt werden, um eine sichere, störungsfreie Funktion zu gewährleisten. Der Systemdesigner und der Benutzer sind für Funktion, Materialverträglichkeit, entsprechende Leistungsdaten und Einsatzgrenzen sowie für die vorschriftsmäßige Handhabung, den Betrieb und die Wartung verantwortlich.

Achtung: Verwenden Sie niemals Kombinationen mit Ventilkomponenten anderer Hersteller, und tauschen Sie keine Komponenten gegen Teile anderer Hersteller aus.”