alert icon
Internet Explorer 8 iwird nicht auf dieser Website unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihre Version des Internet Explorer oder verwenden Sie einen aktuelleren Browser.
Nachricht ausblenden hide icon
Snoop®_Liquid_Leak_Detector

Swagelok® Lecksuchflüssigkeit

Die Lecksuchflüssigkeiten Snoop® und Real Cool Snoop Lecksuchflüssigkeiten finden Gasleckagen in schwer zugänglichen Bereichen. Die anhaltende Bläschenbildung funktioniert auch an sehr kleinen Leckagen und an vertikalen Oberflächen. Mit dem flexiblen Verlängerungsschlauch können schwer zugängliche Stellen erreicht werden. Enthält kein Chlor, aliphatische Amine oder Ammoniumzusammensetzungen. Trocknet sauber, ohne Fleckenbildung.

Snoop® Lecksuchflüssigkeit

Technische Daten

Temperaturbereich -2 bis 93°C (27 bis 200°F)

Erfüllt die Anforderungen von:

  • MIL-PRF-25567 Lecksuchmittel, Sauerstoffsysteme, Typ I, 1 bis 70°C (33 bis 158°F).
  • NFPA 52 Abschnitt 6-12.2 Leckageprüfung des Kraftstoffsystems von Erdgasfahrzeugen.
  • EPA Part 60, Appendix A, Method 21, Abschnitt 4.3.3 Alternative Prüfverfahren unter Verwendung von Seifenlösungen.

Real Cool Snoop® Snoop Lecksuchflüssigkeit

Technische Daten

Temperaturbereich -54 bis 93°C (-65 bis 200°F)

Erfüllt die Anforderungen von:

  • MIL-PRF-25567 Lecksuchmittel, Sauerstoffsysteme, Typ II, -54 bis 1°C (-65 bis 33°F).
  • NFPA 52 Abschnitt 6-12.2 Leckageprüfung des Kraftstoffsystems von Erdgasfahrzeugen.
  • EPA Part 60, Appendix A, Method 21, Abschnitt 4.3.3 Alternative Prüfverfahren unter Verwendung von Seifenlösungen.

Schauen Sie sich unsere am häufigsten verwendeten Produkte an und kaufen Sie diese.

Entdecken Sie, wie Swagelok Produkte auch Ihnen helfen können. Blättern Sie durch unsere Kataloge oder machen Sie ein Vertriebs- und Servicezentrum ausfindig.

"Sichere Produktauswahl: Der Kataloginhalt muss ganz durchgelesen werden, um sicherzustellen, dass der Systementwickler und der Benutzer eine sichere Produktauswahl treffen. Bei der Auswahl von Produkten muss die gesamte Systemanordnung berücksichtigt werden, um eine sichere, störungsfreie Funktion zu gewährleisten. Der Systemdesigner und der Benutzer sind für Funktion, Materialverträglichkeit, entsprechende Leistungsdaten und Einsatzgrenzen sowie für die vorschriftsmäßige Handhabung, den Betrieb und die Wartung verantwortlich.

Achtung: Verwenden Sie niemals Kombinationen mit Ventilkomponenten anderer Hersteller, und tauschen Sie keine Komponenten gegen Teile anderer Hersteller aus.”