alert icon
Internet Explorer 8 iwird nicht auf dieser Website unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihre Version des Internet Explorer oder verwenden Sie einen aktuelleren Browser.
Nachricht ausblenden hide icon

David E. Krabill

Dave Krabill, Vice President, Information Services und Chief Information Officer

David E. Krabill

Vice President, Information Services & Chief Information Officer

Download a Short Bio

Die Werte, die mir meine Eltern während meiner Kindheit vermittelt haben - wie wichtig es ist, schwer zu arbeiten, immer sein Bestes zu geben, sich selbst immer ein bisschen mehr herausfordern und anderen zu helfen und sie zu ermutigen - bestimmen mein Leben auch heute noch.

Meine Eltern haben Gelegenheitsarbeiten dazu verwendet, meinen beiden Brüdern, meiner Schwester und mir, Lehren zu erteilen. Wir waren zum Beispiel für den Gemüsegarten, das Rasenmähen und andere Arbeiten rund um den Haushalt verantwortlich. Wir halfen meinen Vater sogar bei der Rasenpflege bei einigen Columbia Gas-Tankstellen in unserer Gegend—eine kleine Nebenbeschäftigung, die er zusätzlich zu seiner Arbeit für das Unternehmen verrichtete. Ich war auch mit Zeitungsaustragen beschäftigt und arbeitete während meiner Highschoolzeit im Restaurant meiner Mutter. Diese frühen Erfahrungen haben die Grundlage für mein heutiges Leben geschaffen.

Als ich sah, wie viel Geld meine Eltern für das Studentenwohnheim an der Akron University zahlen mussten, überzeugte ich sie davon, mit mir gemeinsam ein Haus in der Nähe der Universität zu kaufen, für das ich bereits vier Untermieter gefunden hatte. Dabei lernte ich sehr viel über Sparen, Marketing und Kommunikation mit anderen Menschen.

Während meines Studiums machte ich auch ein Praktikum bei Swagelok. Das Umfeld gefiel mir sehr gut und ich lernte tolle Leute kennen. Kurz vor meinem Universitätsabschluss bekam ich in der Swagelok-Personalabteilung den Job, Einstellungsgespräche durchzuführen. Nach ungefähr einem Monat kam der Swagelok-Gründer, Fred Lennon, an meinem Schreibtisch vorbei. Er sagte:„Dave, Sie haben eine wichtige Stellung bei uns. Sie sind der erste Kontaktpunkt mit Menschen, die für unser Unternehmen arbeiten möchten, und wir schätzen unsere Mitarbeiter sehr. Sie müssen wissen, wie wichtig Ihre Rolle für das Unternehmen ist.“ Von diesem Zeitpunkt an wusste ich, dass Swagelok das richtige Unternehmen für mich war.

Im Verlauf meiner Karriere hatte ich viele großartige Gelegenheiten, mich weiter zu entwickeln. Eine der herausforderndsten und belohnendsten Chancen war die Leitung des Business Systems Transformation (BST)-Programms, das Geschäftsprozesse geändert und mehrere Systeme zu einem einzigen kombiniert hat. Ich war stolz auf meine eigene Leistung und konnte auch die Veränderungen der BST-Team-Mitglieder sehen, die ihre Fähigkeiten erweiterten und sich mit dem Programm gemeinsam weiter entwickelten. Ich hoffe, dass meine Leitung dieses Wachstum anstoßen konnte.

In meiner derzeitigen Rolle wende ich alles an, was ich im Laufe der Jahre gelernt habe. Dazu gehört auch sicherzustellen, dass die richtigen Prozesse eingesetzt werden, Mitarbeiter herausfordern, für ihre Arbeit verantwortlich zu sein, und sie dazu bringen, ihre Fähigkeiten auszubauen, die Anwendung von geradlinigen Ansätzen, um Ziele zu erreichen und sich immer die besten Geschäftsgebaren vor Augen halten.

Im Bereich Informationsdienstleistungen wenden wir mehr als die Hälfte unserer Tätigkeiten dafür auf, die Verfügbarkeit der Systeme für das Unternehmen sicherzustellen. Wir bezeichnen das als den „Schutz des Kerns“. Das bedeutet, dass alle Server effizient laufen müssen und die Netzwerke nicht abstürzen dürfen. Dazu ist eine strukturierte Standard-Denkweise erforderlich. Aber gleichzeitig verändert sich die Technologie so schnell, dass wir nicht einfach den Kopf in den Sand stecken und alles beim Alten belassen können. Der Bereich verändert sich ständig. Der Prozess ist wichtig, aber es ist auch wichtig, dass wir eine Zukunftsvision haben und das gesamte Bild sehen können. Der Weg zum Erfolg besteht darin, einfache Schritte zu machen und sich auf die nächsten ein bis drei Dinge zu konzentrieren, die uns in die richtige Richtung bewegen.

Letzten Endes erfüllt mich meine Arbeit und ich helfe gerne dabei, anderen dabei zu helfen, ihre persönlichen und beruflichen Ziele zu erreichen. Und ich versuche die großartigen Werte, die mir meine Eltern und Mentoren vermittelt haben, an meine Swagelok-Kollegen, meine Familie und als Vorstandsmitglied bei Youth Opportunities Unlimited und Boys & Girls Club of Cleveland.