alert icon
Internet Explorer 8 iwird nicht auf dieser Website unterstützt. Bitte aktualisieren Sie Ihre Version des Internet Explorer oder verwenden Sie einen aktuelleren Browser.
Nachricht ausblenden hide icon

Brent A. Blouch

Brent A. Blouch, Vizepräsident, Globale Beschaffung und Logistik

Brent Blouch

Vizepräsident, Globale Beschaffung und Logistik

Eine kurze Biografie herunterladen

Mein Großvater und mein Vater haben meinen beruflichen Werdegang schon sehr früh beeinflusst. Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie ich meinem Großvater in der Schreinerei half. Er arbeitete gerne mit seinen Händen und diese Leidenschaft hat er auf mich übertragen. Von meinem Vater habe ich gelernt, wie wichtig es ist, dass man sich anstrengt und seine Arbeit auch gerne tut. Aufgrund der Karriere meines Vaters mussten wir oft umziehen; aber ich sah immer, wie er seine Leidenschaft für seinen Beruf und für seine Familie miteinander verbinden konnte.

Wir lebten an vielen verschiedenen Orten — Montreal, Detroit, South Carolina, Florida und Washington D.C. — aber Cleveland war immer mein Zuhause. Ich glaube, dass meine Wurzeln in Cleveland den größten Einfluss auf meine Karriere gehabt haben.

Als Kind war ich sehr sportbegeistert und habe Sport getrieben und Sportveranstaltungen besucht. Meine Familie und ich waren Fans des Cleveland Browns Football-Teams und ich erinnere mich noch sehr gerne an die Browns-Spiele, die ich mit meinem Großvater besuchte, der Saisonkarten für das Team seit den 1960er Jahren hatte. Ich bin auch heute noch ein Fan und gehe mit meinen Söhnen zu den Spielen. Wenn man ein Fan eines Cleveland-Teams ist, härtet das einen ab - denn man muss sehr optimistisch und treu sein.

Nach meinem Ingenieurs-Abschluss von der Miami University arbeitete ich bei Price Waterhouse als IS Consultant. Kurz nach der Uni waren die Reisen und die Arbeit mit unterschiedlichen Kunden eine großartige Erfahrung. Später arbeitete ich als Auftragnehmer für zahlreiche Kunden, die ihre Teams vergrößern wollten. Schließlich arbeitetet ich bei einem Internet Startup-Unternehmen in Alexandria, VA, in der Nähe von Washington D.C.

Die Zeit bei diesem Startup war eine großartige Erfahrung für mich. Ich musste mich um verschiedene Bereiche kümmern, um das Unternehmen von Grund auf aufzubauen und erfolgreich zu machen. Das war auch meine erste Erfahrung mit Führungstätigkeiten, denn ich war für das Website-Entwicklungs-Team verantwortlich. Aber auf dem Weg zur Profitabilität musste ich auch zahlreiche Hürden überwinden, schnell lernen und mich neuen Situationen anpassen.

Obwohl mir meine Arbeit Spaß machte, wollte ich im Produktionsbereich arbeiten, um für größere Teams verantwortlich zu sein, komplexere Probleme zu lösen und um an der Produktion von etwas Greifbarem beteiligt zu sein. Und kurze Zeit später ergab sich der richtige Zeitpunkt, um meine Karriere zu ändern. Zuerst ging ich zurück an die Universität, Case Western Reserve University, und machte meinen MBA-Abschluss im Jahr 2006. Damit konnte ich meine größer werdende Familie nach Cleveland umziehen.

Nach meinem Abschluss wurde ich bei Swagelok als Business Analyst im Rohmateriallager angestellt. Dort konnte ich Managementerfahrung als Supervisor in der Planung und im Fertigungsbereich sammeln bevor ich eine Managementposition im Bereich Planung, Betrieb und Engineering in der Fitting Servicegruppe des Unternehmens einnahm.

Dort hatte ich gute Aufstiegschancen als ich zum Direktor für Personalwesen befördert wurde. Das war ganz anders als die betriebliche Seite des Unternehmens. Ich lernte viel über die verschiedenen Aspekte der Organisation und musste in diesen 18 Monaten meinen Managementstil anpassen. Ich hatte eine neue Perspektive als ich zu meiner Position als Direktor der Fitting Servicegruppe zurückkehrte.

Swagelok hat mir zahlreiche Chancen gegeben, mit talentierten Menschen zusammen zu arbeiten, von guten Führungskräften zu lernen und meine eigenen Managementfähigkeiten einzusetzen. Ich konnte starke Arbeitsbeziehungen in der gesamten Organisation aufbauen und starke Teams entwickeln. All diese Erfahrungen haben mich auf meine derzeitige Rolle als Vizepräsident, Globale Beschaffung und Logistik vorbereitet.

Der Einkauf und die Versorgung mit Werkstoffen, Bauteilen und Dienstleistungen sind wichtig für unsere tägliche Arbeit und den Wert, den wir für unsere Kunden schaffen. Wenn Sie über die Verantwortung des globalen Beschaffungs- und Logistikteams nachdenken, wissen Sie, dass es darum geht, Risiken in der Versorgungskette zu vermeiden und Wert mithilfe unserer Versorgungskette zu schaffen. Wir müssen sichergehen, dass wir ein talentiertes Team haben, das robuste Prozesse nutzt, um Ergebnisse mithilfe unserer Beziehungen zu Zulieferern zu ermöglichen.

Und wenn ich nicht arbeite, verbringe ich meine Freizeit mit meiner Familie. Ich arbeite auch im Vorstand der gemeinnützigen Organisation Towards Employment, die es sich zum Ziel gesetzt hat, Menschen dabei zu helfen, eine Arbeitsstelle zu finden und zu behalten. Wenn man Menschen dabei helfen kann, grundlegende Fähigkeiten für einen Beruf zu erwerben und eine Karriere zu starten, damit sie ein gutes Leben führen und eine Familie gründen können, ist das eine sehr belohnende Aufgabe. Ich bin stolz auf Cleveland und bin gerne daran beteiligt, die Stadt besser zu machen.